Werkzeugstahl

Umfassende Flexibilität auf jedem Gebiet

Für jeden Anwendungszweck in der Umformung

Werkzeugstahl wird zumeist im Werkzeugbau für die Umformtechnik eingesetzt. Beispielhafte Produkte aus Werkzeugstahl sind Walzen, Stempel und Matrizen. Unterschieden wird zwischen Werkzeugstahl für die Kaltumformung, bis ca. 200 °C, der auch Kaltarbeitsstahl genannt wird, und für die Warmumformung (Warmarbeitsstahl). Je nach Anforderung werden verschiedene Legierungen hergestellt. Je nach Legierungselement können zum Beispiel Härtbarkeit und Korrosionsbeständigkeit beeinflusst werden. Verfügbare Güten sind unter anderem:

* C 45 W (Kaltarbeitsstahl, unlegiert)
* 21 MnCr 5 (Kaltarbeitsstahl, niedriglegiert)
* X32 CrMoV 3 3 (Warmarbeitsstahl, hochlegiert)

Als Stahlservice Anbieter ist es unser Ziel, die Komplexität für Sie im Einkauf möglichst gering zu halten. Daher bieten wir Ihnen in Werkzeugstahl auf Anfrage auch angearbeitete Produkte über unsere CNC-Bearbeitung Fräsen-Drehen-Bohren-Schleifen an. Auf unseren Fräsmaschinen haben wir mit einem Arbeitsraum von bis zu 4000 x 1600 x 1600 mm die Möglichkeit auch große Werkstücke zu bearbeiten. Gerne bieten wir Ihnen darüber hinaus natürlich Brammen, Grobbleche oder gegossene Halbzeuge aus Werkzeugstahl an.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Hier geht es zu unserem Lieferprogramm!