Tieflochbohren ist ein Verfahren, das häufig bei komplizierten Teilen angewendet wird und das sehr hohe Anforderungen an die Präzision der Fertigung stellt. Bereits geringe Winkelabweichungen können dazu führen, dass die Bohrung mit einem falschen Verlauf gefertigt wird und vorgegebene Toleranzen nicht eingehalten werden können.

Es gibt verschiedene Tieflochbohr-Verfahren. Eine tiefe Bohrung kann entweder auf einer normalen CNC Fräs- oder Drehmaschine durchgeführt werden, oder auf einer spezialisierten Tieflochbohrmaschine. Bei der ersten Variante wird durch einen Mehrstufigen Bohrprozess für die erforderliche Genauigkeit gesorgt. Dabei wird zunächst eine Zentrierbohrung gesetzt, auf die eine Pilotbohrung mit einer Tiefe von ca. 3xD (Durchmesser) folgt. Erst danach kann mit einem Tieflochbohrer die eigentliche Bohrung vorgenommen werden. Auf einer spezialisierten Tieflochbohrmaschine entfallen diese zusätzlichen Schritte, da der Bohrer von Lünetten unterstützt und von einer Bohrbuchse zentriert wird.

Wir haben bei INTERSTAHL kürzlich unser Lieferprogramm erweitert und sind nun auch in der Lage präzise gefertigte Tieflochbohrungen zu liefern. Wir freuen uns auf Ihre Anfragen!