In einer Sonderveröffentlichung vom 26. März 2011 berichtet die Donzdorfer Zeitung über unsere neue Halle im Gewerbegebiet West.

In der Halle können bis zu 4000 Tonnen Stahl eingelagert werden. Sie macht die Firma Interstahl damit deutlich unabhäniger und ermöglicht eine schnellere Lieferung als bisher.

Alle Arbeiten auf dem Bau, bei denen dies möglich war wurden von Donzdorfer Unternehmen ausgeführt. Die 1400mgroße Halle ist mit modernster Technik für die Lagerhaltung ausgestattet. So sorgt beispielsweise eine 25to Magnettraverse für sichere Arbeitsbedingungen. Auch Brennschneidarbeiten sind in der neuen Lagerhalle möglich und werden ab sofort angeboten.

In einem weiteren, zugehörigen Artikel wird außerdem die Geschichte der Firma INTERSTAHL Süd in Donzdorf betrachtet. 1999 wurde Interstahl Süd in Göppingen gegründet und übernahm dort die Handelsvertretung für die INTERSTAHL Service GmbH im Süddeutschen Raum. 

2006 ist das Unternehmen nach Donzdorf in die Öschstraße umgezogen und seit 2008 wird eigene Lagerhaltung betrieben. Zunächst wurde dies über angemietete Läger realisiert, bis dann die Entscheidung zum Bau einer eigenen Lagerhalle fiel.

INTERSTAHL hat die Möglichkeit auch kleinere Mengen Stahl in den verschiedensten Güten, für alle Branchen zu liefern. Die INTERSTAHL Süd hat sich dabei vorallem auf das Segment der Grobbleche spezialisiert.

Laden Sie hier den vollständigen Artikel herunter.